8. Juni 2012

It doesn't matter anymore

Vor gar nicht so langer Zeit, vielleicht einer Woche flog mein Vater nach Toronto, Kanada. Glücklicherweise recht heile, da dort doch mehr Gefahren lauerten, als ihm alle versichert hatten, kam er am Montag zurück, mit einem Comic Heft von Simon's Cat, Cartoons über - wie der Name ja schon unschwer verrät - die Katze von Simon, dem Zeichner, dessen Sketche ihr übrigens auch auf seinem Youtube-Kanal ansehen könnt. Wahrscheinlich, jedenfalls hoffe ich es, wird sich der ein oder andere Katzeninhaber in den Cartoons wiederfinden und an ihnen Gefallen finden. Leider habe ich vergessen, das Büchlein zu knipsen; Entschuldigt. Für mich gab es außerdem noch langersehnte Chucks, welche es, ich zitiere: "Mintgründer nicht gab."- Meine Mintgrün und Himbeerpink-Obsession hat sich mit der Zeit immer mehr ausgebreitet; Erst das rosane Fahrrad, dann die grünen Kleider; Herrje. Nachdem mein Vater aber erzählt hatte, dass er praktisch in einem Chucksstore stand, es so ziemlich alle Arten von diesen Treten gab, es aber keine mintgrüneren zu sehen gab, ließ ich ihn das mal durchgehen. Zudem war er bei einem englischen Lush und hat bei irgendeinem Laden für mich zudem noch die kleine Postkarte für knapp einen Dollar abgestaubt. Zu Hause vergrößerte sich währenddessen meine Obsession auf den Kiko-Concealer von dem schon so einige Youtuber geschwärmt hatten, weshalb ich zu meiner Niemals anfassen, es wird gespart, Hände weg!-Box griff und schmerzlich zehn Euro herauskramte. "Restgeld legt man für gewöhnlich eh ungern wieder zurück in's Sparschwein und zudem ist es unnötig umständlich, es dann noch zu den Scheinen dazuzuzählen", war mein Motto nachdem ich dann in einen Nagellack von Kiko's nahezu unendlich wirkenden Auswahl griff. Zufrieden für beides zehn Euro ausgegeben zu haben, kaufte ich mir dann bei DM noch schnell zwei Pinsel um endlich Concealer und richtigen Puderpinsel zu besitzen. 



Shoes: No Name

Postcard: No Name



Nail Polish and Concealer: Kiko


Brushes: DM

Meine Woche war nicht sonderlich gut und wie es scheint soll es auch - ganz unerwartet -
kein besonders viel versprechender Sommer werden. Das werden lange Monate.

Kommentare:

Kommentare mit beleidigendem Inhalt oder Spam werden umgehend entfernt. Bei Fragen bitte unter einer der Kontaktmöglichkeiten melden.