27. Februar 2012

Lipsticks are the best friends of a girl

Right, jedoch sind es bei mir entschieden die dunklen. Vielen Dank nochmals an die liebe Katze, die in ihrem letzten Post, dem Rote Lippen-Post, genau das rübergebracht hat, was mir immer fehlt. Und natürlich ein Dank, für die lieben Worte. Fühl' dich umarmt, ja? So, kennst komm' wa aber mal zu meinem Post. Diese vier Lippenstifte, die ihr da oben seht, sind so ziemlich meine einzigen dunklen Lippenstifte. Und doch irgendwie auch die einzigen, die ich wirklich trage. Da fällt mir ein, welcher in der Gruppe gerade noch fehlt. Brick-O-la, von M.A.C., in den ich mich total verliebt habe. Naja, der ist eh noch wirklich rot, also ist das wohl nicht so dramatisch. Den Lancôme habe ich, neben bei gesagt, wirklich genauso abgeschrabbelt, wie er da aussieht, von meiner Mutter bekommen. Ich habe mich wohl nie so sehr über einen Lippenstift gefreut. Höchstens mein kleiner Liebhaber von M.A.C. könnte da noch mithalten. Die anderen sind etwas schlichtere Töne. Zum Beispiel der von Alverde, leider keine besonders gute Textur, aber einfach eine tolle Farbe und aus einer LE. Auf den dunkelroten von Nivea bin ich letztes Jahr gestoßen, als Nivea gerade mit ihren Kosmetikprodukten aus dem Handel ging und man die letzten Lippenstifte für etwas unter zwei Euro bekommen konnte. Mehr gibt es wohl im Moment nicht zu sagen. Nebenbei: Neues Kameralicht, wie findet ihrs? Bis später, meine Guten.

Kommentare:

  1. Hey :)
    Ich habe dir den Lovely Blog Award verliehen. Du hast einen echt wundervollen Blog.

    Für mehr Infos: http://lovestorysbyrikki.blogspot.com/2012/02/lovely-blog-award.html

    Danke :)

    AntwortenLöschen

Kommentare mit beleidigendem Inhalt oder Spam werden umgehend entfernt. Bei Fragen bitte unter einer der Kontaktmöglichkeiten melden.